previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Brauneberg

Brauneberg, ein Ort mit vielen Besonderheiten

Der Wein- und Ferienort Brauneberg liegt im Herzen der Mittelmosel. Mit seinen rund 1200 Einwohnern ist er ein idyllischer Ort, der sich vor der imposanten Kulisse weltberühmter Rieslingweinlagen an den Flusslauf der Mosel schmiegt.

Brauneberg ist einer der wärmsten Orte Deutschlands* und besitzt dadurch eine herrliche Naturlandschaft mit vielen Obstplantagen.

In Ortsteil Brauneberg – Filzen steht das ehemalige Franziskanerinnenkloster. Zu dem Kloster gehören ein aus dem 11. Jh. stammender frühromanischer Glockenturm und eine kleine Kirche. Sehenswert sind die italienischen Barockmalereien und die Heiligenstatuen aus dem späten Mittelalter. Unter dem Altar der Kirche befindet sich eine Krypta, in der die Gebeine der Nonnen ruhen (an Samstagen finden organisierte Führungen statt**).

Die längste Nussbaumallee an der Mosel animiert Einheimische und Besucher zu langen Spaziergängen. Das Wahrzeichen von Brauneberg ist die St. Remigiuskirche mit ihrem schiefen Zwiebelturm. Bei der Kirche handelt es sich um eine Simultankirche – übrigens die Einzige an der ganzen Mosel.

Am gegenüberliegenden Moselufer befinden sich die Brauneberger Weinlagen Juffer und Juffer – Sonnenuhr. Hier wachsen die Rieslingweine, die zu den besten der Welt gehören und von Weinkennern geschätzt werden. Auf dem Berg befindet sich auch eine Wetterstation und eine Sonnenuhr.

Vom Bergplateau aus haben Sie eine herrlichen, weiten Ausblick auf das Moseltal. Am Fuße des Brauneberger Juffer befindet sich eine römische Kelterstation, eine der ältesten Kelteranlagen nördlich der Alpen (3. Jh. n. Chr.). Sie wurde während des Flurbereinigungsverfahrens wiederentdeckt, musste allerdings teilweise wieder zugeschüttet werden, da der Berg abzurutschen drohte. Ein eindrucksvoller Teil ist jedoch noch erhalten und für Besichtigungen frei zugänglich..

Wanderfreunde finden in Brauneberg 50 km Wanderwege sowie einen Wald & Naturlehrpfad. Für Wein-Interessierte gibt es im Ortsteil Filzen einen beschilderten Weinkundeweg. Radurlauber können den Mosel – Radweg erkunden, der über eine Gesamtstrecke von 150 km von Trier bis nach Koblenz führt.***

Der gute Wein, die moselländische Küche, die wunderschöne Landschaft, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die Brauneberger Gastfreundschaft locken Besucher aus allen Teilen der Welt zu uns. Kommen auch Sie uns besuchen, Sie werden sicherlich nicht enttäuscht.